Das Herz ist der Hafen des Menschen.

Die Liebe ist eine der subtilsten Segnungen, die der Barmherzige der Menschheit gewährt hat. In Form eines Samenkorns existiert sie in jedem Menschen. Unter günstigen Umständen keimt das Samenkorn, wächst wie ein Baum und erblüht zu einer Blume. Schließlich reift es wie eine Frucht und vereint den Anfang mit dem Ende.

***

Die Liebe ist ein natürlicher und essenzieller Aspekt des menschlichen Wesens. Wenn sie sich jedoch in ‚wahre Liebe' - Liebe zum Schöpfer - verwandelt, erlangt sie ihre wahre Natur und Farbe. An der Schwelle zur Vereinigung wird sie dann zur ‚reinen' Freude.

***

Das Herz ist der Hafen des Menschen. Es ist für die Manifestationen Gottes empfänglich. Die Liebe zum Schöpfer und die Sehnsucht, zu Ihm zurückzukehren, sind die sichersten Hinweise darauf, dass jemand von Gott geliebt wird.

***

Auf dem Weg der Liebe ist selbst die geringste gedankliche Neigung des Liebenden zu jemand anderem als dem von ihm geliebten Menschen absolut unzulässig und würde die Liebe zerstören. Eine Liebe besteht so lange fort, wie der Liebende seinen geliebten Menschen in allem um ihn herum sieht und jede Schönheit und Vollkommenheit als die Manifestation seines geliebten Menschen betrachtet. Tut er dies nicht, stirbt die Liebe

Letzte Änderung am 25.11.2014
Gelesen 1510 mal
Mehr in dieser Kategorie: Kultur »

Neu hinzugekommen