O Gott, dein Licht ist vollkommen,
darum hast du rechtgeleitet – dein ist das Lob.

Deine Milde ist gewaltig,
darum hast du vergeben – dein ist das Lob.
Du hast deine Hand ausgestreckt
und gegeben – dein ist das Lob.

Herr, Dein Antlitz ist der Antlitze edelster,
und dein Rang ist der Ränge bester,
und deine Gabe ist der Gaben nützlichster –
dein ist das Lob.

Dir wird gehorcht, o Herr, und du dankst.
Dir wird zuwidergehandelt, o Herr, und du vergibst.
Du antwortest dem, der in Not ist,
Und das Übel auf du deckst;
Du heilst die Wunde und vor Kummer rettest:
Du nimmst die Reue an und die Sünden vergibst.
Niemand kann deine Wohltaten vergelten,
Und keiner kann deine Gnaden zählen,
Und kein Redebegabter kann
Dein Lob genügend singen!

Ali ibn Talib

 12 total views,  6 views today

HINTERLASSE EINE ANTWORT