Die legendäre libanesische Künstlerin Feyruz, die lange Zeit in Abgeschiedenheit verbrachte, betete von Zuhause aus angesichts des Coronavirus. Im Anschluss an Psalm 10 aus der Bibel formulierte sie zum Beispiel das folgende Bittgebet:

O mein Herr, warum bleibst du fern von uns? Warum entziehst du dich in der Not? Höre meine Worte, mein Herr. Beobachte meine Schreie. O mein Gott, o mein Gott, höre mein Bittgebet, weil ich zu dir bete.

Ich bete zu dir und warte auf dich.

Weil du die hoffnungslosen Menschen rettest.

Weil du mich erleuchtest, mein Herr, erleuchtest du meine Dunkelheit.

Mein Herr, wenn du mir nicht hilfst, bleibe ich still.

Ich weine am Abend, ich murmle am Morgen Lieder.

Ich habe mir selbst versprochen, nicht für immer zu zittern.

O Gott, ich habe mein Herz ruhig gehalten, ich habe mein Herz ruhig gehalten.

Ich singe und murmle.

Hilf uns in Schwierigkeiten.

Herr des Throns am Himmel. Er sieht uns an.

O Menschen, vertraut ihm immer. Öffnet ihm euer Herz. Wir suchen Zuflucht bei Gott.