Komm nah, noch näher, noch näher
Wie weit wirst du so gehen?
Wie weit mit diesem Streit, mit diesem Krieg?
Nun bist du ich und nun bin ich du.

Von den fünf Sinnen und den sechs Himmelsrichtungen
Ziehe alles, was du hast, zur Einheit, zur Einheit.
Komm zu dir, halt dich fern von Egoismus, halt dich davon fern.
Schließe dich den Menschen an, den Menschen,
Sei mit den Menschen eins!
Wenn du mit den Menschen eins bist, dann bist du ein Edelstein, ein Ozean;
Wenn du allein bist, bist du nichts als ein Wassertropfen.

Auf der Welt gibt es viele Sprachen, viele Sprachen,
Aber alles hat die gleiche Bedeutung.
Brichst du die Karaffe, den Krug*,
Wie fließt dann das Wasser und findet seinen Weg…
Nun hin zur Einheit, lass den Streit, den Krieg!
Wie schlägt dann das Herz, und wie führt es zu anderen Herzen.

Mevlana Rumi, berühmter muslimischer Mystiker (1207-1273)
Übersetzt von Muhammet Mertek

*Vorurteile

HINTERLASSE EINE ANTWORT