Etymologisch trägt das Wort Dschihad die Bedeutungen Anstrengung, Test, Verwitterung, Butter aus Milch gewinnen und sich hungrig fühlen. Bei jeder Anstrengung wird Kraft ausgeübt und Mühe aufgewandt; und in dieser Hinsicht meint Dschihad auch, aktiv einen Krieg führen. Doch wie immer man diesen Begriff auch interpretieren mag – wenn all seine unterschiedlichen Bedeutungen berücksichtigt werden, treten vier Dimensionen des Dschihad zutage:

    1. Die defensive Dimension: Dieses Konzept wird gewöhnlich mit den arabischen Begriffen DschihadGhaza und Harb verknüpft. Obwohl das Wort Dschihad 34 mal im Koran vorkommt, beziehen sich lediglich vier dieser Stellen direkt auf den Krieg. (9:41, 73; 25:52 und 66:9). Doch da sich die meisten Verse, in denen es um das Thema Dschihad geht, in Passagen finden, die sich mit dem Krieg befassen, schenkt die Mehrzahl der Interpretationen dieser speziellen Bedeutung die größte Aufmerksamkeit.
    2. Die psychologische Dimension: Islamische Denker und insbesondere die Sufis verwenden den Begriff Mudschahada, der aus der gleichen Wurzel dsch-h-d abgeleitet ist, um die spirituelle Dimension des Dschihad zum Ausdruck zu bringen. Dabei unterscheiden sie drei Arten von Mudschahada. Mudschahada gegen den Feind ist Dschihad. Mudschahada gegen den Satan ist Taqwa und Mudschahada gegen die körperlichen Gelüste ist Riyadha (Enthaltsamkeit). Mit dieser dritten Art setzen sich 10 Koranverse auseinander. (22:78; 9:24, 88; 2:218; 3:143; 49:15; 5:35, 95; 29:6; 60:1)
    3. Die intellektuelle Dimension: Sie artikuliert sich in den Begriffen Idschtihad (Interpretation) und Tafakkur (Kontemplation). Idschtihad bedeutet, große Anstrengungen zu unternehmen, um ein schwieriges Ziel zu erreichen. Islamische Rechtsgelehrte definieren den Begriff so: Die Anstrengung, die ein Rechtsgelehrter unternimmt, um auf der Basis von Fällen, die aus sekundären Erwägungen stammen, zu einem religiös fundierten Urteil zu gelangen; d.h., das Bemühen eines muslimischen Gelehrten, unter Einsatz all seiner intellektuellen Kapazitäten sowohl auf religiösem als auch auf nichtreligiösem Gebiet ein Urteil zu fällen. ( 9:122)
    4. Die soziale Dimension: Hierunter sind der Dienst an der Gemeinschaft und das Engagement gegen Ungerechtigkeit zu verstehen. In diesem Sinne meint Dschihad, den Menschen zu helfen und sich gegen eine unfaire Behandlung zur Wehr zu setzen. (5:54; 9:19; 8:72; 16:110; 29:6, 8; 31:15)

Die sozialen, psychologischen, intellektuellen und menschlichen Dimensionen des Dschihad werden im Islam also stärker betont als die Dimension des Krieges. Auch in der islamischen Literatur bezieht sich der Begriff Dschihad durchaus nicht zwangsläufig auf den Krieg. Wenn der Koran vom Krieg spricht, werden andere Wörter verwendet: QitalHarbMuharaba oder Ma’raka.

HINTERLASSE EINE ANTWORT